Deutscher Forstwissenschaftspreis

Geschichte und Ziele des Forstwissenschaftlichen Preises

Mit dem Deutschen Forstwissenschaftspreis werden in einem zweijährigen Turnus herausragende Forschungsarbeiten von jungen Wissenschaftlern zum Erhalt, der Nutzung und Funktion von Waldökosystemen ausgezeichnet. Über die Wahl der Preisträger entscheiden die vier forstwissenschaftlichen Fakultäten in Freiburg, München, Göttingen und Dresden sowie ein Vertreter der Eva Mayr-Stihl Stiftung, die diesen Preis finanziert. Die Preisverleihung findet während den Forstwissenschaftlichen Tagungen bei einer Abendveranstaltung statt.

Preisträger des Deutschen Forstwissenschaftspreises

2000
Prof. Dr. Jörg Ewald
TU München
2002
Prof. Dr. Annette Menzel
TU München
2004
Dr. Martina Mund
Universität Göttingen
2006
Dr. Ulrich Schraml
Universität Freiburg
2008
Dr. Susanne Iost
TU Dresden
2010
Dr. Stefanie Gärtner
Universität Freiburg
2012
Dr. Dirk Schindler
Universität Freiburg
2014
Dr. Susanne Jochner
TU München
2016
Dr. Doreen Schmiedel
TU Dresden